Besuch Der 10. Und 11. Klasse Auf Der Fregatte Sachsen-F124

Besuch der 10. und 11. Klasse auf der Fregatte Sachsen-F124

Am Freitag, den 17.03.2017, waren die Schüler der Klassen 10a sowie 11a auf der Fregatte Sachsen zu Besuch, welche zu dem Zeitpunkt im Hafen von Thessaloniki angelegt hatte, um mit Treibstoff, Wasser und Lebensmitteln versorgt zu werden. Für die Führung wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Uns wurde unter anderem die Funktion bzw. Mission der Fregatte erklärt. Die Fregatte Sachsen ist seit Dezember 2016 das Flaggschiff des „Ständigen NATO-Einsatzverbandes 2“ (SNMG 2), das heißt, sie patrouilliert gemeinsam mit fünf weiteren Schiffen (drei griechischen, einem albanischen und einem türkischen) in der Ägäis und lokalisiert illegale „Schlepper“, also illegale Menschenschmuggler, die in großer Anzahl Migranten aus der Türkei in die EU einschleusen. Dazu kooperieren sie mit den griechischen und türkischen Behörden sowie mit der EU-Grenzschutzagentur Frontex. Die Fregatte Sachsen darf keine Flüchtlinge an Bord nehmen, sondern meldet diese lediglich der entsprechenden Küstenwache, sodass diese die „Schlepper“ abfangen und zurück ans Festland geleiten können. Dieser Verband ist notwendig, um den Schleppern das Handwerk zu legen und die von ihnen befeuerte, lebensgefährliche Migration in der Ägäis einzudämmen.

Calvin Fiedler, 11a

Auf Der Fregatte Sachsen
Auf Der Fregatte Sachsen
Auf Der Fregatte Sachsen
Auf Der Fregatte Sachsen
Auf Der Fregatte Sachsen
Auf Der Fregatte Sachsen
Auf Der Fregatte SachsenAuf Der Fregatte SachsenAuf Der Fregatte SachsenAuf Der Fregatte SachsenAuf Der Fregatte Sachsen

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

Suche