skip to Main Content

Besuch der Fotografie-AG im Mazedonischen Museum für Gegenwartskunst

Am Mittwoch, den 14. November, haben wir, die Schüler der Foto-AG und unser Lehrer Herr Raftis, das Mazedonische Museum für Gegenwartskunst besucht, um ein paar Fotoausstellungen im Rahmen der Photobiennale Thessalonikis zu besichtigen. Wir haben fünf Ausstellungen von fünf verschiedenen Künstlern mit fünf unterschiedlichen Themen angeschaut.

Zuerst haben wir die Ausstellung „America in Trance“ von Nikos Kallianiotis gesehen, wo Szenen des amerikanischen Alltags gezeigt wurden. Die zweite Ausstellung war „Banjawarn“ von Christopher Charles, wo es Fotos von Menschen, die in der U-Bahn eingeschlafen waren, zu sehen gab. Die nächste Ausstellung war die des Künstlers Jindrich Streit, dessen Thema mit schwarzweißen Bilder aus Tschechien dargestellt wurde. Die Ausstellung von Nikola Mihov war die vierte in der Reihe mit dem Titel „Processing“. In dieser Ausstellung dominierten Fotos der Mona Liza aus dem Louvre. In den Bildern werden Selfie-Fotos von Menschen mit dem Meisterwerk von Leonardo Da Vinci gezeigt. Die letzte Ausstellung war von Mikhail Palinchak und hieß „Bilateral Rooms“. Dort waren Fotos, die bei der Vorbereitung von Kongressen gemacht wurden.

Neben den Fotoausstellungen gab es für uns die Möglichkeit auch die beeindruckende ständige Hauptausstellung des Museums zu besichtigen, in der wir ganz wichtige Kunstwerke aus der  berühmten Sammlung von Alexandros Iolas betrachten durften.

Petros Salonikidis 7b

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

Back To Top
×Close search
Suche