Überspringen zu Hauptinhalt
Kräutergarten

Der Kräutergarten

Wie ist es, wenn man Kinder in der Natur lernen lässt? Wunderbar für alle! Zwei Tage haben die Projektarbeiten bei uns gedauert. Frau Delivoria und Frau Papathanasiou zusammen mit der Klasse 11b waren nicht beauftragt Altgriechisch zu lehren und Matheaufgaben zu lösen, sondern haben versucht ihre Sinne zu schärfen, um einen Kräutergarten einzurichten in dem sich manche der schönsten Kräuter der griechischen Natur befinden. Das alles passierte, nachdem wir einen heißen Kräutertee aus Salbei oder Eibisch getrunken haben. Wir haben den Duft nach Lavendel, Thymian und Pfefferminze (und von vielen anderen Kräutern, die die Kinder gepflanzt haben) und das Gefühl der frisch umgegrabenen Erde in Erinnerung behalten (weil wir ja unter anderem auch Schaufel, Kreuzhacken und Kratzer von zu Hause mitgebracht haben)! Was das Sehen und Hören betrifft: Unser Garten ist eine Augenweide, eine wahre Lust ihn anzusehen und, wenn man genau zuhört, kann man immer noch das Gelächter der Kinder hören! Frühling inmitten des Winters!

Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
Kräutergarten
KräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergartenKräutergarten

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche