skip to Main Content

Die Fotografie-AG besucht Casa Bianca und Villa Kapantzi

Am 31. Oktober besuchten wir, die Schülerinnen und Schüler der Fotografie-AG, zusammen mit unserem Lehrer Herrn Raftis zwei Fotoausstellungen im Rahmen der diesjährigen „Phototbiennale Thessaloniki”.

Unser erster Halt war die Casa Bianca, wo sich die Stadtpinakothek befindet. Da warden Werke des Fotografen Petros Efstathiadis gezeigt und der Titel der Ausstellung hieß „Invisible Limits / makeshift structures“.  Dann sind wir bis zur zweiten Ausstellung gelaufen, die in der Villa Kapantzi stattfand. Es ging es um eine ganz große Ausstellung mit vielen Werken von Kostis Antoniadis, aufgeteilt in sieben Räumen unter dem Titel „Photographs, truths and lies, 1985-2018”, wobei auch alte Schwarzweiß-Fotos aus den 80er Jahren zu sehen waren.

Wir haben nicht nur die sehr interessanten Ausstellungen, sondern auch die traumhaften Gebäude, die zu den berühmten Villen der Vassilisis Olgas Straße gehören. Wir haben selber viele Fotos gemacht und am Ende diskutierten wir über die Bilder, die Themen und die Mittel, die die Fotografen benutzt haben.

Das war ein sehr schöner Spaziergang!

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

Back To Top
×Close search
Suche