Die Deutsche Schule Thessaloniki

Eine deutsche Auslandsschule mit über 120-jähriger Tradition

Die Deutsche Schule Thessaloniki hat als deutsche Auslandsschule eine über 120-jährige Tradition – der Unterricht begann am 13. Februar 1888. Seitdem ist die DST Bestandteil der ‚Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik’ Deutschlands in den verschiedenen Epochen: Kaiserreich (bis 1918), Weimarer Republik (1918-1933), faschistische Diktatur (1933-1945) und schließlich bundesdeutsche Demokratie (seit 1949) haben auf je eigene Weise den Unterricht und die Erziehung an der DST maßgeblich beeinflusst und damit auch die Wahrnehmung als private Bildungsinstitution vor Ort geprägt. Heute besitzt die DST einen exzellenten Ruf; sie gilt als eine der besten Privatschulen der Region und in Griechenland. Ihre Absolventen erreichen nach Abschluss von Studium und Berufsausbildung häufig einflussreiche Positionen in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in Griechenland. Viele haben zudem in Deutschland studiert und tragen damit wesentlich dazu bei, das Band zwischen den beiden Ländern zu stärken.

Als Privatschule wird die Deutsche Schule Thessaloniki vom Schulverein getragen. Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt die Arbeit durch die Vermittlung von deutschen Lehrkräften sowie durch Personal- und Sachkostenzuschüsse; das von Deutschland finanzierte neue Schulgebäude in Pilea wurde 1996 eröffnet.

(Quelle: Das Schulprogramm der DST)


Das Wichtigste in Kürze

Name der Schule: Deutsche Schule Thessaloniki
Gründungsjahr: 1888
Schulleiterin: Frau Becker
Schulträger: Deutscher Schulverein Thessaloniki

Schulart: Die Schule ist eine Begegnungsschule mit griechischer und deutscher Abteilung, die von der Bundesrepublik Deutschland durch vermittelte Lehrer und finanzielle Mittel unterstützt wird. In verschiedenen Fächern findet gemeinsamer Unterricht in deutscher Sprache statt. Die DST ist eine Privatschule und es wird Schulgeld erhoben.

Regel-Unterrichtszeit: 07.55 Uhr – 15.00 Uhr
Unterrichtstage: Montag- Freitag
Schuljahr: 1. September – 31. August

Unterrichtssprache in der deutschen Abteilung: Deutsch

Fremdsprachen in der deutschen Abteilung: 

  • Neugriechisch
  • Englisch 5 – 12
  • Französisch 6 – 12

Schulabschlüsse in der deutschen Abteilung:

  • Hauptschulabschluss: Klasse 9
  • Realschulabschluss: Klasse 10
  • Reifeprüfung: Klasse 12


Unterrichtssprache in der griechischen Abteilung: 

  • Deutsch in den Fächern Deutsch, Englisch, Latein, Mathematik, den Naturwissenschaften, Musik, Kunsterziehung und Sport.
  • Neugriechisch in den anderen Fächern

Schulabschlüsse in der griechischen Abteilung:

  • Abschlussprüfung: Klasse 12
  • Ergänzungsprüfung: Klasse 12

 

Einrichtungen der Schule: 

Das 1996 neu angelegte Schulgelände enthält das Hauptgebäude, in dem die Klassenzimmer der Deutschen und der Griechischen Abteilung, moderne Fachräume, Büroräume der Verwaltung und eine Aula mit 600 Sitzplätzen (mit der Möglichkeit der Simultanübersetzung) untergebracht sind. Für die Grundschule und den Kindergarten sind eigene Gebäude vorhanden. Für den Sportunterricht gibt es eine zweiteilige Sporthalle, einen Fußballplatz, einen Hartplatz für Basketball/Volleyball und eine Leichtathletikanlage.

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

Suche