Lernen, Lehren und Leben an der Deutschen Schule seit 1888

Die Deutsche Schule Thessaloniki hat als deutsche Auslandsschule eine über 120-jährige Tradition – der Unterricht begann am 13. Februar 1888. Seitdem ist die DST Bestandteil der ‚Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik’ Deutschlands in den verschiedenen Epochen: Kaiserreich (bis 1918), Weimarer Republik (1918-1933), faschistische Diktatur (1933-1945) und schließlich bundesdeutsche Demo-kratie (seit 1949) haben auf je eigene Weise den Unterricht und die Erziehung an der DST maßgeblich beeinflusst und damit auch die Wahrnehmung als private Bildungsinstitution vor Ort geprägt. Heute besitzt die DST einen exzellenten Ruf; sie gilt als eine der besten Privatschulen der Region und in Griechenland. Ihre Absolventen erreichen nach Abschluss von Studium und Berufsausbildung häufig einflussreiche Positionen in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in Griechenland. Viele haben zudem in Deutschland studiert und tragen damit wesentlich dazu bei, das Band zwischen den beiden Ländern zu stärken.

Weiterführende Informationen

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

Suche