Überspringen zu Hauptinhalt
Holocaust-Gedenktag

Holocaust-Gedenktag

Der 27. Januar wurde im Jahr 2005 von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erklärt. Doch nicht nur der Aufruf zum Gedenken an die Opfer, sondern auch ein klarer Bildungsauftrag ging von den Vereinten Nationen aus: Im Zusammenhang mit dem Gedenktag sollen im Schulunterricht Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Völkermord und speziell der Holocaust thematisiert werden.

In diesem Jahr stand das Thema „Das Kind im Holocaust“ im Fokus. Schüler und Lehrer der DST näherten sich diesem Thema im Rahmen von Klassenlehrerstunden in vielfältiger Weise an, indem sie u.a. Filme schauten und diskutierten, Essays lasen und besprachen sowie das Jüdische Museum und die Synagoge besuchten.

Es herrschte Einigkeit darüber, dass die Erinnerung an die Opfer sowohl für unsere Gegenwart als auch für zukünftige Generationen wichtig ist und uns mahnt, Menschenrechte zu achten, zu schützen und zu verteidigen.

Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-Gedenktag
Holocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-GedenktagHolocaust-Gedenktag

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche