skip to Main Content
MiroTag 12a

Kunstprojekt für die 12a

Der 10.05.2018, ein Donnerstag, war für die Schüler der Klasse 12a nicht nur der vorletzte Unterrichtstag, sondern auch der Tag, an dem ihre künstlerischen Konzepte in die Realität übertragen wurden. Im vergangenen Halbjahr hatten sie sich im Kunstunterricht ausgiebig mit der Kunstrichtung der Plastik auseinandergesetzt, insbesondere mit einer bestimmten Art der kinetischen Plastik, die vom katalanischen Künstler Juan Miró praktiziert wurde. In dem Stil wollten sie ein Mobile schaffen, auch als ein “Abschiedsgeschenk” von der gehenden Klasse an die bleibende Schule – was wäre da passender, als ein sich bewegendes Kunstwerk. In Form der letzten Kunstklausur hatten die Schüler dann Konzepte für die einzelnen Bestandteile erstellt – farbig angemalte Sperrholzfiguren – sowie für die endgültige Komposition, sodass die Arbeit am besagten Donnerstag (von wenigen Unberechenbarkeiten des Holzes abgesehen) reibungslos ablief und in den kommenden Wochen installiert und bewundert werden kann.

Alkis Chrysanthopoulos 12a, Übersetzung: Maria Tsagkalidi 12a

MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12a
MiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12aMiroTag 12a

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

Back To Top
×Close search
Suche