Überspringen zu Hauptinhalt
Besuch Der Heldenstadt Kalavryta

Besuch der Heldenstadt Kalavryta

Im Rahmen der Bildungsexkursion der 10. Klasse besuchte die Klasse 10b die Heldenstadt Kalavryta. Dort wurden sie vom Bürgermeister der Stadt, Herrn Papadopoulos Athanasios, empfangen, der mit ihnen über die Geschichte der Stadt sprach und dabei besonders auf die Rolle der Stadt, sowohl während der Zeit der griechischen Revolution als auch während der deutschen Besatzungszeit auf den Holocaust einging.

Die Notwendigkeit der friedlichen Koexistenz der Völker und der Freiheit als Grundvoraussetzung für den Wohlstand eines Landes stand dabei im Vordergrund. Nach diesem interessanten Treffen und der herzlichen Begrüßung durch den Bürgermeister, besuchte die Schülergruppe das Holocaust-Mahnmal, wo am 13.12.1943 eines der grausamsten Verbrechen Nazideutschlands begangen wurde. Auf den Spuren des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau, der die Gedenkstätte im April 2000 besuchte, legten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 der DST einen Kranz zu Ehren der Hingerichteten mit der Forderung nieder: Nie wieder! 

 

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen