Überspringen zu Hauptinhalt
Fischotter

Ein Fischotter für die DST

Die Biologiesammlung wurde in diesem Jahr um ein sehr außergewöhnliches Exponat bereichert: Ein Fischotter hat seinen Platz im Schaukasten vor dem Biologiesaal bezogen.

Bisher ist das eigentlich kein ungewöhnlicher Vorgang, sieht man einmal davon ab, dass Fischotter sehr seltene und scheue Tiere sind, die man in der Natur fast nie zu Gesicht bekommt und die normalerweise auch nicht als Anschauungsexemplare in Schulen zu finden sind.

Unser Fischotter ist im vergangenen Herbst einem Autounfall zum Opfer gefallen. Ereignet hat sich der tragische Zwischenfall auf einer Landstraße im Nestosdelta. Zumindest wurde das tote Tier dort von zwei Lehrern der Schule gefunden.

Normalerweise wäre die Geschichte hier schon beendet, wenn von den Anwesenden nicht erkannt worden wäre, welch eine Bereicherung dieses Tier für die Sammlung der Schule darstellen würde.

Also wurde schnell eine Einkaufstüte geleert und ein Übergangsquartier in einer Tiefkühltruhe gesucht (und gefunden!).

Wieder in Thessaloniki hat sich ein Präparator des Tieres angenommen und seit ein paar Wochen bringt der Otter Schüler zum Staunen, die so ein Tier noch nie aus der Nähe gesehen haben.

Hauke Heinrich

 

 

Fischotter
Fischotter
Fischotter
Fischotter
Fischotter
FischotterFischotterFischotterFischotter

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche