Überspringen zu Hauptinhalt
Laternenfest

Laternenfest

Jedes Jahr freuen sich nicht nur die Kinder, sondern die gesamte Schulgemeinschaft auf Sankt Martin und das dazu gehörige Laternenfest, das an unserer Schule zu einer festen Institution gewachsen ist. Deswegen sind wir besonders froh, dass wir auch in diesem Jahr feiern konnten, wenn auch unter äußerst ungewöhnlichen Bedingungen.

Da wir uns aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht abends treffen konnten, verlegten wir unser Fest kurzerhand in den Vormittagsbereich. So staunte man sicher nicht schlecht, morgens um 8 Uhr St. Martins-Lieder aus den Boxen in der Grundschule zu hören. Die Kinder hatten mit ihrer Kunstlehrerin Frau Spannagel im Vorfeld schon fleißig wunderschöne Laternen gebastelt, mit den Waldtieren als gemeinsames Thema.

Am 13. 11.2020 konnte auf dem Sportplatz schließlich der traditionelle Martinsumzug stattfinden. Mit den Laternen an den Stecken fiel das Abstand halten auch besonders leicht. Die Kinder der 3. Klasse führten die Martinsgeschichte als wundervolle Klanggeschichte auf, die sie mit ihrer Klassenlehrerin Frau Mastrantoni einstudiert hatten. Pantomimisch und mit Abstand stellten Luki und Romina Sankt Martin und den Bettler dar, während die anderen Kinder der Klasse die Geschichte vorlasen und das Schauspiel musikalisch untermalten.

Im Anschluss gab es noch für alle Kinder Tsourekaki, das der Elternbeirat freundlicherweise auch dieses Jahr zur Verfügung gestellt hatte.

Laternenumzug um 8 Uhr morgens bei strahlendem Sonnenschein – wenn auch ungewöhnlich, hatten wir einen tollen Vormittag! Trotzdem hoffen wir, dass im nächsten Jahr unsere Laternen den Abend wieder bunt erstrahlen lassen werden und dass wir das Laternenfest gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und Freunden feiern können!

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche