Überspringen zu Hauptinhalt
STEM Macht Musik!

STEM macht Musik!

Was benötigt man, um eine antike griechische Harfe mit Laser und Mikroprozessoren in Betrieb zu nehmen?

70 Meter Kabel, 13 Laser, 13 Lichtsensoren, 2 Lautsprecher, ein Mikroprozessor und eine elektronische Midi-Platine. Alles eingebaut in einem Holzmodell einer alten Harfe mit den Maßen 60 x 80 cm, für die 2 Quadratmeter Kiefernholz benötigt wurden.

Die Materialien wurden buchstäblich aus drei Kontinenten bestellt. Nach unzähligen Arbeitsstunden, vielen missglückten Versuchen und viel Pech, haben wir es geschafft, dieses Ergebnis zu präsentieren. Natürlich haben solche Projekte nie ein Ende, denn es gibt immer eine nächste Stufe der Weiterentwicklung, entweder in der Form oder in der Funktionsweise.

Leider hat die diesjährige Messe (TIF), für die die Harfe als Projekt vorbereitet wurde, nicht stattgefunden, aber eine kleiner Trost ist zumindest die Tatsache, dass unsere Schüler und Schülerinnen Zugang dazu haben werden, damit es ihnen als Inspiration dient und ihr Interesse an der Wissenschaft geweckt wird!

Wir gratulieren unseren Schülern Kostis Lymperakis und George Alexopoulos für die fantasievolle und innovativ gestaltete Programmierung mit „Python“ (während der Sommerferien!) – Studenten würden vor Neid erblassen. Weiter so!

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche