Überspringen zu Hauptinhalt
Teilnahme An Der TU9-ING-Woche 2020

Teilnahme an der TU9-ING-Woche 2020

Die TU9-ING-Woche ist eine Probestudienwoche, die von der Allianz führender technischer Universitäten in Deutschland (RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart) organisiert und dem DAAD gefördert wird. An der TU9-ING-Woche können nach erfolgreicher Bewerbung SchülerInnen deutscher Auslandsschulen teilnehmen und einen ersten, fundierten Einblick in Studiengänge der Natur- und Ingenieurwissenschaften erhalten.

Die diesjährige Probestudienwoche konnte aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht vor Ort stattfinden. Trotzdem haben die RWTH Aachen und die TU Darmstadt ein sehr interessantes und buntes Programm für uns Teilnehmende zusammengestellt. Vom 24. bis zum 29. August 2020 hatten wir die Möglichkeit, verschiedene Veranstaltungen zu besuchen, uns einen Überblick über das breite Spektrum an Studiengängen zu verschaffen und uns mit StudentInnen und StudienberaterInnen auszutauschen.

Außerdem haben wir virtuell ein Chemieunternehmen besucht und von Hochschulgruppen bzw. Projekten, die von Studierenden organisiert werden, z.B. „AKA Flieg” oder „Ingenieure ohne Grenzen”, erfahren.

Und nicht zuletzt, wurde uns die Chance geboten, den Kontakt mit SchülerInnen aus allen Ecken der Welt zu genießen und ein Gefühl vom Leben in verschiedenen Ländern zu bekommen.

Obwohl natürlich ein virtuelles Treffen nicht mit einem Treffen vor Ort vergleichbar ist, war es nicht nur eine lehrreiche Woche, sondern auch ein bereicherndes Erlebnis.

Zum Schluss wurden wir gebeten, die Erfahrungen der TU9-ING-Woche in einen Bericht zu fassen. Die Form stand uns frei.

Dies ist mein Bericht in Form eines Gedichts, wofür ich auch eine Auszeichnung bekommen habe:

 

Auf dem Bildschirm lauter Gesichter.

Vor einem Gerät,

auf dem Balkon, auf dem Boden im weißen Zimmer, am Schreibtisch sitzend

Schwitzend, weil es Sommer und heiß ist,

Frierend, weil es noch mitten in der Nacht ist

 

Wir wurden mitgenommen.

Auf eine Segelflugfahrt bei Sonnenaufgang,

Nach Afrika, wo Ingenieure Brunnen bauen

Wir schlichen uns in eine Firma

waren wir die einzigen?

 

33 Jugendliche aus der ganzen Welt winken ihren Webcams zu

Sie sammeln das Olivenöl, die Gitarre, die Bücher

Und leben weiter.

Aber vernetzt. Motiviert. Inspiriert.

 

Marina Tocci, 12c

 

 

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche