Überspringen zu Hauptinhalt
Die Zitterachterbahn

Die Zitterachterbahn

Die Zitterachterbahn ist ein elektrisches Geschicklichkeitsspiel, das mit einem oder mehreren Spielern gespielt wird. Man braucht eine ruhige Hand, die nicht zittern darf. Mit der Öse des Führungsstabs versucht man, möglichst wenige Male den Kupferdraht zu berühren. Bei jeder Berührung leuchtet das Lämpchen, weil der Stromkreis geschlossen ist.

Beim Basteln im Sachunterricht bemalten wir zuerst die Grundplatte. Die Farbgebung hing vom Thema ab, z.B. „Unterwasserwelt“. Danach folgte die technische Ausstattung mit Batterie, Lämpchen und Draht und zum Schluss die Dekoration. Viel Spaß hatten wir zusammen mit den Erstklässlern beim Ausprobieren der unterschiedlich gestalteten Zitterachterbahnen.

Chloe Soni, Klasse 4a        

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche