Überspringen zu Hauptinhalt

Das Konzept des Deutschsprachigen Fachunterrichts (DFU) der DST

Zielsetzung: Die DFU-Arbeit an der Deutschen Schule Thessaloniki möchte unseren Schülerinnen und Schülern die bestmögliche Förderung beim Erlernen von Deutsch als Fremd- und dem Lernen in Deutsch als Unterrichtssprache geben. Das DFU-Konzept wurde auf der Grundlage langjähriger Erfahrung und des engagierten Einsatzes zahlreicher griechischer und deutscher Kollegen erstellt und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Sprachsensibler Unterricht: Die DST orientiert sich in ihrem DFU-Konzept an der Methodik des Deutschsprachigen Fachunterrichts1 und seiner Weiterentwicklung in Form des sprachsensiblen Fachunterrichts. Kernpunkt dieses Konzeptes ist es, Schüler und Schülerinnen in fachlich authentischen Sprachsituationen zu bringen, deren Sprachanforderungen knapp über dem Sprachvermögen des Schüler liegen. Für einen optimalen Lernfortschritt erhalten die Schüler dabei so wenige Sprachhilfen wie möglich, aber so viele, wie sie individuell zum erfolgreichen Bewältigen der Sprachsituation benötigen.

Offensive Spracharbeit: Für die Praxis an der DST bedeutet dies, dass im Fachunterricht eine offensive Spracharbeit betrieben wird. Auf den Einsatz übermäßig vereinfachter Lernmaterialien, die die sprachliche Entwicklung der Lernenden nur mäßig fördern, wird bewusst verzichtet. Daher werden authentische, der Altersstufe angemessene, deutschsprachige Lehrbücher eingesetzt, bei deren Erschließung sprachliche Hilfen angeboten werden.

Profil der DFU-Fachschaft: Um die Ziele des DFU-Konzepts zu verwirklichen, wurde im Schuljahr 2019/20 die DFU-Fachschaft an der DST gegründet. Diese besteht aus zwei DFU-Koordinatoren, zwei Deutschlehrern sowie Fachlehrern folgender Fächer: Mathematik, Physik, Biologie, und Geschichte.

Aktuelle Schwerpunkte der DFU-Arbeit sind:

  • Bekanntmachen mit der DFU-Arbeit in den Vorkursen: Ausgewählte deutschsprachige Fächer präsentieren sich jährlich unseren zukünftigen Schülern.
  • Verbindliche Einführung fachübergreifender Aufgabenoperatoren ab der 7. Klassenstufe: Alle Schüler erhalten kostenlos ein DST-Operatorenheft.
  • DFU-Präsentationen sind obligatorische Leistung in Klassenstufe 9 zur gezielten Förderung fachsprachlicher und methodischer Kompetenzen.
  • Überprüfung von Lehrwerken der Naturwissenschaften auf sprachliche Schwierigkeiten und Erarbeitung notwendiger Hilfen.
  • Erstellung gemeinsamer Arbeitsblätter zur Lernerleichterung auf der Basis von einheitlichem Layout, gleichartiger Symbolik und Hilfestellungen.
  • Regelmäßige Absprachen über Bewertungsmaßstäbe und Grundsätze der Heftführung, etc.
  • Schulinterne Fortbildung der naturwissenschaftlichen Lehrer im Umgang mit sprachlichen Schwierigkeiten im Fachunterricht.
  • Enge Teamarbeit in der DFU-Fachschaft: wöchentliche Meetings und kollegiales Feedback auf der Basis von Unterrichtshospitationen der DFU-Fachschaft.

Die DFU-Arbeit ist ein kontinuierlich ablaufender, sich weiterentwickelnder Prozess, der von allen Kollegen mit großem Engagement getragen wird.

Für Informationen und Rückfragen: DFU-Koordinatoren Christoph Motsch(c.motsch@dst.gr) und Daniela Karlseder (d.karlseder@dst.gr)

_____________________________________________________________________________

1 Vgl. Leisen, Josef: Handbuch des Deutschsprachigen Fachunterrichts (DFU). Didaktik, Methodik, Unterrichtshilfen. Bonn: Varus 1994.

 

Die DFU-Fachschaft

 

Christoph Motsch (DFU-Koordination)

Thorsten Grewing

Daniela Karlseder

Georgia Papageorgiou

Persefone Spiridonidou

Vassilis Tzoulis

Aus der DFU-Arbeit

DFU-Unterricht (Deutsch für den Fachunterricht) in den Vorkursen: Ethik

Die Ethiklehrerinnen der Deutschen Schule Thessaloniki, Dimitra Kamara und Delia Stubbe, hatten am Mittwoch den…

Mehr lesen

DFU in den Vorkursen: Kunst

DFU steht für Deutsch im Fachunterricht: Damit die Schüler die Fachthemen und den Stoff wirklich…

Mehr lesen

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche