Überspringen zu Hauptinhalt
Schulfeier Zum 28.Oktober 2016

Schulfeier zum 28. Oktober

Die Feier des 28. Oktobers hat eine besondere Bedeutung für Thessaloniki.

Als erstes feiern wir unseren Schutzpatron, Sankt Demetrius. Dann feiern wir auch die Befreiung der Stadt von der osmanischen Herrschaft, am 26. Oktober 1912, genau am selben Tag wie Sankt Demetrius, was viele als eins der vielen Wunder des Heiligen verstehen. Und natürlich, wie in ganz Griechenland, ehren wir den Kampf unserer Großeltern, als ihnen „die Geschichte begegnet ist“, wie Elli Pappa sagte. Das bedeutet, dass sie den Mut hatten, die Herausforderungen ihrer Zeit anzunehmen, Entscheidungen zu treffen,die das Leben bestimmen, sich mit Tragödien auseinanderzusetzen, die sich kein Mensch wünschen würde. Sie haben es mit all ihrer Kraft getan und dieser Kampf ist immer noch eine Inspiration für uns heute. Nicht, weil er siegreich war – das ist auch wichtig – sondern weil sie durchgehalten haben und, weil sie auf vielen Wegen bewiesen haben, dass die Gerechtigkeit das Unrecht, die Hoffnung die Verzweiflung, die Güte, die Angst besiegen kann.

Für unsere diesjährige Veranstaltung haben wir Material unter anderem auch der Internetseite ww2istories.gr entnommen. Es handelt sich um eine Lehrplattform über den 2. Weltkrieg, deren Erstellung das deutsche Konsulat in Thessaloniki finanziell unterstützt hat. Dort sind 6 Szenarien präsentiert – wir haben uns für das 2. entschieden: Die Leiden der Kinder während des Kriegs. Denn Kinder sind diejenigen, die am wenigsten verstehen warum ein Krieg entsteht, obwohl sie am meisten darunter leiden.

Wir wollten unsere Feier abschliessen mit dem Gedanken, ausgedrückt in einem Video, dass der Krieg immer nur Leiden für die Menschen bringt, dass es keine Sieger gibt, sondern immer nur Besiegte. Wir haben also jenen Krieg mit dem heutigen in Syrien verknüpft, wo auch diesmal Kinder aufgrund der Fehler der Erwachsenen leiden müssen.

Wir möchten uns bei allen, die anwesend waren, für ihre Aufmerksamkeit bedanken und „Chronia Polla!“ wünschen.

Für ihre Hilfe und für den unermüdlichen Einsatz danken wir auch Fr. Pirkko Speitel, Fr. Lilia Vassiliadou und Hr. Lefteris Raftis, sowie allen KollegInnen, die auf der einen oder anderen Weise uns geholfen haben, ihre Unterstützung anbietend oder einfach durch ihre Geduld und ihr Interesse.

Wir möchten speziell Hr. Hartophylis danken und natürlich auch Anastasia Tolmaidou (11. Kl) für das letze Video. Herzlichen Glückwunsch auch an die SuS der 8b und der 10a, sowie an die Gruppe unserer Musiker, die diese Feier vorbereitet und präsentiert haben. Wir wünschen ihnen viel Erfolg in der Zukunft, mit derselben Kreativität und demselben Engagement, das sie für dieses Projekt gezeigt haben.

Maria Petridou

Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016
Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016Schulfeier zum 28.Oktober 2016

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche