Überspringen zu Hauptinhalt
Stresstipps Für Die SchülerInnen Für Die Panhelladischen Prüfungen

Stresstipps für die SchülerInnen für die Panhelladischen Prüfungen

Stress ist ein gesunder biologischer Mechanismus, der deinen Körper vor Gefahr schützt. Stress, in Maßen, ist ein Helfer und ein Motivator, um nicht aufzugeben, wenn das Aufgeben als einzige Lösung erscheint.
Manchmal wird dieser Mechanismus allerdings überfordert. Wenn man von Gedanken bombardiert wird, wie “Ich werde nichts schaffen“, “Ich kann mich an nichts erinnern, was ich gelernt habe“, “Ich muss es unbedingt schaffen, sonst weiß ich nicht, was ich tun werde”, dann hat man es nur geschafft, sich selbst noch mehr zu stressen! Die gute Nachricht ist, dass man seinen Stress auch selbst reduzieren kann!

Die DST bereitet ihre Schülerinnen und Schüler auf die panhellenischen Prüfungen vor. Ein wichtiger Teil dazu ist auch die psychologische Unterstützung.

Unsere Schulpsychologin, Frau Niovi Velliou, gibt Schülerinnen und Schülern Tipps, wie sie mit dem Stress der Prüfungen umgehen können.

7 Tipps für die Panhelladischen Prüfungen

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche