Überspringen zu Hauptinhalt
„Der Lesekoffer Geht In Der Grundschule Auf Reisen!“

„Der Lesekoffer geht in der Grundschule auf Reisen!“

Lesen und Vorlesen fördern und stärken

„Der Lesekoffer geht in der Grundschule auf Reisen!“

Schülerinnen und Schüler der Grundschule der DST freuen sich über eine Bücherei zum Mitnehmen

„Uih, was ist das denn für ein toller Koffer!“, fragten sich die Kinder, als ihre Klassenlehrer mit großen Koffer morgens in die Klasse rollten.  Der Inhalt des Koffers interessierte die Schüler und Schülerinnen aber noch mehr. Viele deutsche Bücher wie der Klassiker „Pipi Langstrumpf“, Lesebücher für jede Niveaustufe, Sachbücher und Kinderzeitschriften begeisterten die Kinder und steigerten die Vorfreude aufs Lesen und Vorlesen.

Die Idee des Lesekoffers ist einfach: Durch ein breit gefächertes Leseangebot sollen Kinder und Eltern dazu animiert werden, die Welt der Bücher, des gemeinsamen „Schmökerns“ , Lesens und Vorlesens kennen zu lernen. Wenn dann 2 Wochen eine private „Bücherei“ im Kinderzimmer steht, ist die Gelegenheit günstig, einen positiven Kontakt zu Büchern aufzubauen oder zu vertiefen. Dieser kann dann in der Bücherei der Schule weiter ausgebaut werden.

In den Bildungsplänen aller Schularten wird der Leseerziehung und Leseförderung ein großer Stellenwert eingeräumt. Auch die Grundschule legt großen Wert auf die Leseerziehung und versucht diese zu fördern mit Besuchen in der Bücherei, dem Leseportal „Antolin“ und jetzt neu, mit dem Lesekoffer.

Kommende Woche startet der Koffer abwechselnd im 2 Wochentakt seine Reise durch die jeweiligen Klassen. Die Kinder freuen sich schon darauf!

 

Diese Information ist auch verfügbar auf: Griechisch

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche